AktuellesKontakt

Aktuelles

"1000 Jahre Elpe" im Spargeldorf Scherlebeck

Elpe, eine kleine Ansammlung von Höfen im heutigen Herten-Scherlebeck, feiert im Jahr 2017 seine erste Erwähnung vor 1000 Jahren. Kaiser Heinrich II schenkte der Kirche in Paderborn damals insgesamt neun Höfe, sieben davon nördlich der Lippe und zwei südlich der Lippe (einer davon in Elpe und einer bei Recklinghausen), um in die dortige Gebetsgemeinschaft aufgenommen zu werden. Der Text der Schenkungsurkunde ist in einer buchförmigen Abschrift aus der Mitte des 15. Jahrhunderts im Staatsarchiv Münster erhalten.

Aus den Bewohnern der Bauerschaft Elpe hat sich ein Team gebildet, das verschiedene Veranstaltungen anlässlich dieses Jubiläums gestaltet. Wir freuen uns, dass wir den Verein zur Förderung der Kunst, Kultur und Geschichte des Spargelanbaus e. V. als Mitveranstalter gewinnen konnten. Schirmherr des Veranstaltungsjahres ist Bürgermeister Fred Toplak.

Einen Überblick auf alle anstehenden Veranstaltungen finden Sie auf der Website der Stadt Herten.

 

Das Magazin 100 % Vest hat in Ihrer Ausgabe 03/2017 eine Sonderseite veröffentlicht. - bitte klicken



----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Spargelgala auf Hof Südfeld

Der Verein zur Förderung der Kunst, Kultur und Geschichte des Spargelanbaus hatte am Freitag (8.5.2015) zur Spargelgala auf den Hof Südfeld eingeladen. Begrüßt wurden die 150 Gäste von der Hertener Spargelkönigin Christina I.

Sehen Sie einigie Impressionen der Spargelgala 2015

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.





----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Talkrunde "RADIO VEST - Live vor Ort"

Am 29.04.2015 fand bei Bauer Südfeld die Talkrunde "RADIO VEST - Live vor Ort" statt. Thema: Spargel – vom Feld auf den Tisch.
Die Radio Vest Moderatoren Julia Winterfeld und Gedeon Degen talkten mit den Gästen und den Besuchern im Hof Cafe.

Die Talkgäste. Eine Spargelkönigin, einen kulinarischen Experten oder auch einen Landwirt der seinen Spargel quasi auf ganz legal Weise dopen lässt:

- Bauer Südfeld + Team
- Bauer Böckenhoff
- Uwe Hauschild vom „Vestischen Spargelmuseum NRW"
- Spargelkönigin Christina Plaß

Eine rundum gelungene Veranstaltung im Spargeldorf Scherlebeck. Hier einige Impressionen:

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Der Talk zum nachhören....



----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Neugestaltung des Spargelmuseums

Der Verein zur Förderung der Kunst, Kultur und Geschichte des Spargelanbaus unterstützt das Vestische Spargelmuseum bei bei der Neugestaltung. Gemeinsam mit Museumspädagogin Rentje Brenders wurde der Bestand analysiert und ein Konzept zum Umbau erarbeitet. Mit Farb- und Lichtakzenten sollen beispielsweise die nach Themenbereichen sortierten Exponate neu präsentiert werden. Die Kulturgeschichte des Spargelanbaus soll auf diese Weise den verschiedenen Besuchergruppen - noch - näher gebracht werden.

Von links: Schatzmeisterin - Petra Hellmann, 1. Vorsitzender - Uwe Hauschild, Museumspädagogin Rentje Brenders und 2. Vorsitzender - Ludger Südfeld im Museum.

Foto: © Heinz-Jürgen Bourichter



----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Aktuell:
Sehr geehrte Damen und Herren.
Am Montag den 24.November 2014 – 19.00 Uhr fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Kunst, Kultur und Geschichte des Spargelanbaus e.V. im Hofcafe Südfeld statt.

Der 1. Vorsitzende, Uwe Hauschild, konnte 25 Mitglieder der insgesamt 111 Vereinsmitglieder am Abend begrüßen. Er berichtete vom Vereinsleben des vergangenen Jahres und gab eine Vorschau auf 2015. Im Mittelpunkt steht die Spargelgala am 8. Mai. Schon jetzt, als Weihnachtsgeschenk bestens geeignet, kann man beim Förderverein Gutscheine für diesen „Abend der Esskultur“ für 49,00 € pro Person erwerben.

Einen spannenden Einblick in die Entwicklung des Emscher Landschaftspark gab Dipl. Ing. Horst Fischer, Referatsleiter Regionalpark/Emscher Landschaftspark/Freiraumsicherung beim Regionalverband Ruhr in Essen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------


 

Am 05.10.2014 war es wieder so weit! Die Höfe im Spargeldorf feierten das große Erntedankfest und beteiligen sich mit Aktivitäten auf den
Höfen. Wir, der Förderverein des Spargelmuseums, haben uns auf Hof Südfeld mit der Vogelhaus Bastelaktion für Kinder beteiligt. Aus 6 vorgefertigten Holzteilen wurden die Nistkästen unter fachkundiger Anleitung zusammengebaut.

Sehen Sie hier einige Impressionen.




----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Förderverein Spargelmuseum NRW hat neuen Vorstand

Am 9. Dezember 2013 wählten die Mitglieder Uwe Hauschild zum 1. Vorsitzenden des „Fördervereins zur Förderung der Kunst, Kultur und Geschichte des Spargelanbaus e.V. Jetzt traf sich der neue Vorstand zur 1. Sitzung.

Im August letzten Jahres verstarb der 1. Vorsitzende Landrat a.D. Hans-Jürgen Schnipper. Zusätzlich erkrankte der Kassenprüfer des Vereins, so dass nun bei der Mitgliederversammlung wichtige Positionen neu zu besetzen waren. Ludger Südfeld, 2. Vorsitzender des Vereins, eröffnete die Sitzung und berichtet über die Geschehnisse der letzten Monate. Danach übergab er die Leitung der Sitzung an Gründungsmitglied Rolf Schettler, der die Wahlen leitet. 23 Mitglieder entschieden einstimmig über die Vorschläge der zur Wahl anstehenden Personen. So wurde Uwe Hauschild 1. Vorsitzender, Petra Hellmann zur Kassenprüferin, Franz-Josef Koch und Gerhard Piatek zu Beisitzern gewählt.

Nun macht der neue Vorstand sich an die neuen Aufgaben. Altlasten sind nicht aufzuarbeiten, denn Hans-Jürgen Schnipper und Franz-Josef Koch haben geordnete Arbeitsbereiche hinterlassen. So kann der neue 1. Vorsitzende Uwe Hauschild mit seinem Team an die Arbeit gehen. Uwe Hauschild: „Wir werden nicht die Welt verändern, aber Gutes fördern. So wird es zum Saisonauftakt einen „Tag der offenen Tür“ geben. Wir werden die „Spargelgala“ wieder durchführen und einige unserem Museum angebotene Exponate erwerben“.

Jetzt heißt es aber erst mal, mit den Neuland vertraut machen und in die neues Saison starten. Ab dem 1. April ist das Museum wieder geöffnet. Am Samstag de 05. April lädt der Förderverein des Spargelmuseums recht herzlich zu einem „Tag der offenen Tür“ ein bei dem er seine Ziele vorstellen wird.

Von links: Beisitzer Gerhard Piatek, Dr. Peter Komp, 1. Vorsitzender - Uwe Hauschild, Schatzmeister - Petra Hellmann und 2. Vorsitzender - Ludger Südfeld.

Allgemein